Lebenshilfe Eichsfeld e.V.

Aktuelles

Schecks für einen guten Zweck

Großzügige Spenden der Fuhrbacher Vereine für die Lebenshilfe Eichsfeld e.V.

20 Sängerinnen des Frauenchor St. Pankratius Fuhrbach erfreuten am 31. März mit Chorleiter und Akkordeonvirtuose Sascha Richter nicht nur die gleiche Anzahl von Teilnehmern des Lebenshilfe-Stammtisches mit ihren Liedern.

Anlass für den Auftritt der ebenso gut gestimmten wie stimmungsvollen Fuhrbacherinnen in der Begegnungsstätte am Kutschenberg: Zwei Spendenübergaben. 800 Euro, die der Frauenchor aus dem Erlös einer Versteigerung überreichte. Sowie 500 Euro, die von der Koordinatorin des „Lebendigen Adventskalenders“ Bianka Ohse mit ihrem Team im letzten Dezember eingesammelt wurden.

„Wir haben uns in der Vergangenheit mehrfach von der guten Arbeit der Lebenshilfe für die Menschen mit Behinderungen überzeugen können“, so Beate Sommerfeld, Ortsbürgermeisterin von Fuhrbach und Chormitglied. „Hier wird mit viel Engagement von ehrenamtlichen Mitarbeitern etwas umgesetzt, das einzigartig ist und gerne von den Mitgliedern unserer Dorfgemeinschaft unterstützt wird.“

Die Spenden kommen der Finanzierung von Angeboten für Menschen mit Behinderungen zur Bewältigung ihrer Alltagssituation zu Gute. Manfred Thiele, 1. Vorsitzender der Lebenshilfe Eichsfeld e.V. in Duderstadt, bedankte sich mit den Worten: „Wir freuen uns, dass dieses gute Vertrauensverhältnis auch beim nächsten Bürgerfest der Lebenshilfe am letzten Augustwochenende seine Fortsetzung finden wird.“ Denn neben anderen Institutionen und Unterstützern werden sich daran auch wieder die Fuhrbacher Vereine beteiligen. Der Erlös des Bürgerfestes kommt der Lebenshilfe zugute.